Montag, 13. Dezember 2010

baum

DU allein, DU allein,
sollst herrscher meines lebens sein


alle fallstricke will ich loesen,
mich trennen vom boesen,
angriffsflaechen bau ich ab,


VATER gib DU acht


fuelle DU den freien raum
mach mich fest wie einen baum


gestaerket jeden sturm haellt stand


weil er den gnaedigen segen fand


DU allein,
  DU allein o HERR!


[text 13.o7.o5 /
     bild o5.o1.1o]

Kommentare:

  1. Cooles Pic! Man realisiert erst nach einem zweiten Blick, dass die Sonne da in der Mitte durchbricht und der Baum wie wartend dasteht! :)

    AntwortenLöschen
  2. .... ;) und ich darf ergänzen die Fallstricke nicht behindern, is auch mein Lieblingsbaum

    AntwortenLöschen
  3. Ich hab noch überlegt ... sind das im Vordergrund Strommasten, die einfach irgendwo im nirgendwo aufhören? Ist das bei Euch hinter'm Haus?

    AntwortenLöschen
  4. ...danke!
    ein Baum ist fest, wenn er tiefe, tiefe Wurzeln hat, die Wasser gefunden haben...

    AntwortenLöschen
  5. @mommy :) die strommasten sind so 10 min weg von hier, jaa Richtung hinter dem Haus

    @cosima bitte gerne .... wenn man das Bild richtig scrollt, steht der Baum mit seinen Wurzeln tief im Meer, so richtig schön umspült ..... herrlich :)

    AntwortenLöschen